Schieflagen erkennen und aktiv werden gegen Diskriminierung (Modul 3)

29.08.2023, 16:00 Uhr - 30.08.2023, 15:30 Uhr

Anti-Bias-Arbeit (Modul 3)

Auch in der Freiwilligenarbeit ist eine Auseinanderset zung mit eigenen Vorurteilen und ein Bewusstsein für unterschiedliche Privilegien eine wichtige Grundlage für eine gute und respektvolle Zusammenarbeit – gerade wenn diverse Zielgruppen eng zusammenarbeiten. In den Fortbildungen werden auf der Basis persönlicher Reflexion, Austausch, Übungen und konkreter Beispiele gemeinsam Handlungsspielräume erweitert und alternative Kommunikations- und Verhaltensweisen für die persönliche und berufliche Praxis entwickelt.

Ziel der Fortbildung ist es, dass die Teilnehmenden

  • Schieflagen und Vorurteilsstrukturen auf der persönlichen, zwischenmenschlichen und institutionellen Ebene wahrnehmen,
  • Handlungsmuster kennen, die Dominanz und Unterdrückung aufrechterhalten bzw. abbauen,
  • Einüben, über Diskriminierung zu sprechen,
  • Möglichkeiten sehen, aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Positionen – in der Freiwilligenarbeit und darüberhinaus – aktiv zu werden.

 

Termin

Dienstag, 29. August 2023, 16:00 bis 20:00 Uhr und
Mittwoch, 30. August 2023, 9:30 bis 15:30 Uhr

Ort der Präsenzveranstaltungen

Freiwilligen-Agentur Bremen
Dammweg 18-20
28211 Bremen
Tel. 0421 - 16 86 70-30
www.freiwilligen-agentur-bremen.de

Anmeldung

Die beiden Aufbaufortbildungen können nur gebucht werden, wenn auch die Basisfortbildung besucht wurde. Die Teilnahme ist kostenlos jedoch verbindlich. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie sicher sind, dass Sie teilnehmen werden, da nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für den Zertifizierungskurs zur Verfügung stehen.

Zur Online-Anmeldung